Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Autobahnpolizei zieht betrunkene Kraftfahrer aus dem Verkehr

Rostock (ots) - In den Abendstunden des gestrigen Freitages gelang es Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeirevieres Dummerstorf zwei Fahrzeugführer aus dem Verkehr zu ziehen, die unter Alkoholeinfluss jeweils ein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führten. Nach einem Hinweis von Mitarbeitern des Zoll stellten die Beamten gegen 18:00 Uhr im Rostocker Überseehafen einen 49-jährigen LKW-Fahrer aus Litauen, der mit einem Atemalkoholwert von 1,27 Promille seinen Lastzug lenkte. Um 23:40 Uhr stoppten die Beamten in Rostock, am Mühlendamm einen Zweiradfahrer mit 1,71 Promille. Der 35-jährige Rostocker war mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor unterwegs, obwohl das Fahrzeug nicht versichert war. Einen Führerschein konnte der betreffende Fahrer ebenfalls nicht vorlegen. Gegen beide Beschuldigte wurden Anzeigen u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Sie müssen mit höheren Geldstrafen und Fahrverboten rechnen.

im Auftrag
Axel Ulrich
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: