Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Versuchter Raub an 76-jährigem Mann - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Rostock (ots) - In der Nacht zu Mittwoch gegen 00:30 Uhr wurde ein 76-jähriger Rostocker auf dem A.-Kossel-Platz (Südseite des Hauptbahnhofs) in Rostock angegriffen. Er wartete dort gemeinsam mit seiner Ehefrau auf einen Reisebus. Ein 32-jähriger polnischer Staatsangehöriger griff den Mann unvermittelt an und versuchte, in dessen Jackentaschen zu greifen. Der Geschädigte wehrte sich und wurde durch Täter zu Boden gebracht. Er konnte um Hilfe rufen. Erst hinzueilende Personen konnten den Täter von dem am Boden liegenden Mann zerren und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der polizeilich bekannte und einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Er war zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen soll er dem Gericht zur Haftprüfung vorgeführt werden. Der 76-jährige Geschädigte wurde durch den Angriff leicht verletzt, konnte jedoch seine Reise mit dem Bus noch pünktlich antreten.

Rainer Fricke
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: