Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Raserei auf der B 105

Wismar (ots) - Gegen 13:50 Uhr erhielt das AVPR Metelsdorf den Hinweis, dass ein Audi-Fahrer aus dem Bereich Bad Doberan verkehrswidrig auf der BAB 20 unterwegs ist. Zur Feststellung des PKW wurde ein Videowagen eingesetzt. Dieser stellte den besagten PKW in Höhe Wismar fest, als dieser gerade die Autobahn verließ. Der Videowagen beobachtete im Weiteren die Fahrweise des PKW auf der B 105 in Richtung Bad Doberan fahrend. Dabei wurde festgestellt, dass der Audi mit 150 km/h statt erlaubter 100km/h die B 105 befuhr. Zudem überholte der PKW über Sperrflächen und trotz ausgeschildertem Überholverbot. Der PKW wurde schließlich aus dem Verkehr gezogen. Der 28-jährige Fahrer aus der Region Kühlungsborn wird sich nun wegen den begangenen Ordnungswidrigkeiten verantworten müssen. Neben einem Fahrverbot erwarten ihn mehrere Punkte in Flensburg und eine Geldbuße im dreistelligen Bereich.

Polizeihauptkommissar Frank Schröder
Dienstgruppenleiter AVPR Metelsdorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: