Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Unbekannte zerstören Scheiben von Bussen

Rostock (ots) - An der Bushaltestelle Thomas-Morus-Str. in Rostock Evershagen beschädigte eine unbekannte Person einen dort an der Ampelanlage wartenden RSAG-Linienbus. Der Fahrer hatte kurz zuvor alle Fahrgäste aussteigen lassen. Plötzlich vernahm er einen lauten Knall und bemerkte, wie die linke Seitenscheibe direkt neben seinem Fahrerplatz zersplitterte. Nachdem er den Bus in der gegenüberliegenden Wendeschleife zum Halten gebracht hatte, fand er in der Seitenscheibe ein ca. 2 mm großes Loch am unteren Rand der zersplitterten Scheibe vor. Nach Information der Leitstelle der RSAG stellte sich heraus, dass kurz zuvor ein weiterer Bus ebenfalls an dieser Haltestelle beschädigt worden war. Bei diesem wurden zwei Scheiben im hinteren Fahrgastraum beschädigt. Glücklicherweise befanden sich auch hier keine Fahrgäste mehr im Bus. Durch die eingesetzte Polizeikräfte vor Ort konnte nicht abschließend geklärt werden, womit genau die Scheiben beschädigt worden waren. Die Kriminalbeamten stellten allerdings bei der Arbeit am Tatort zwei ca. 2 mm große Metallkügelchen fest. Es wurde Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Leo Jankowski Polizeioberkommissar Dienstgruppenleiter

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: