Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit einer Schwerletzten

18249 Göllin (Landkreis Rostock) (ots) - Am 24.02.2014 gegen 16:05 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 14 (L 14) in der Nähe von Göllin ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten weiblichen Person. Die 18-jährige Fahrerin war allein mit einem Pkw Opel unterwegs. Sie kam aus richtung Neukloster und führ auf der L 14 in Richtung Bützow. Zwischen den Ortschaften Göllin und Jabelitz überholte sie einen anderen Pkw. Beim Wiedereinordnen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr frontal gegen einen am rechten Fahrbanrand stehenden Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sei in ihrem Fahrezug eingeklemmt. Der hinzugerufene Feuerwehr gelang es mit schwerer Technik die Verletzte Frau aus dem Fahrzeug zu befreien. Anschließen wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Rostock geflogen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden (ca. 8.000,-EUR). Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde die DEKRA hinzugezogen. Auf Grund der erforderlichen Vollsperrung der L 14 zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrezuges kam es zu erheblichen Behinderung in diesem Bereich.

Uwe Wiencke
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Güstrow
Polizeirevier Bützow
Tel: 038461-4240 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: