Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Kriminalistisches Geschick, ein Zeuge und Kollege "Zufall" führte zu schnellem Erfolg der Rostocker Polizei

Rostock (ots) - Gegen 17:00 Uhr beobachtete im Rostocker Stadtteil Everhagen ein 25-jähriger Zeuge mehrere Jugendliche, welche in der Ehm-Welk-Straße ein Mehrfamilienhaus verließen. Hierbei fiel ihm auf, dass die Personen einen Tower-PC bei sich hatten. Wenig später stellte ein 79-jähriger Mieter des gleichen Hauses einen Wohnungseinbruch fest. Die zunächst noch unbekannten Täter entwendeten seinen Computer, ließen jedoch den Monitor zurück.

Der Zeuge und Nachbar des geschädigten Wohnungsmieters informierte umgehend den Polizeinotruf. Er berichtete den sofort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Rostock Lichtenhagen von seinen Beobachtungen und dass sich die Jugendlichen in einen nahen Jugendclub begaben.

Die Polizisten begaben sich umgehend in den Jugendclub. Befragungen und weitere Ermittlungen führten dann schnell auf die Spur eines 21-jährigen Tatverdächtigen. Er konnte wenig später in der Nähe des Clubs auf der Straße angetroffen und befragt werden. Der junge Täter gab den Diebstahl zu. Die Polizeibeamten konnten den entwendeten Computer im Bettkasten seines Zimmers in der elterlichen Wohnung auffinden und seinem Eigentümer zurückgeben.

Die Polizei konnte neben dem Hauptverdächtigen noch zwei weitere Täter im Alter von 14 und 15 Jahren ermitteln. Die drei Tatverdächtigen sind der Polizei wegen ähnlicher Delikte bereits bekannt und müssen sich nun wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl verantworten.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: