Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkäuferin in Rostock mit Pistole bedroht

Rostock (ots) - Gegen 18:45 Uhr ereignete sich am Montag ein schwerer Raub in Rostock.

Kurz zuvor betrat ein unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Firma im Schutower Gewerbegebiet. Vor dem Gesicht hatte sich der Mann ein Tuch gebunden und in der Hand hielt er eine Pistole. Hiermit bedrohte er die 57-jährige Verkäuferin und forderte sie auf, Bargeld in die mitgebrachte Plastiktüte zu packen. Da die geschädigte Frau von der Echtheit der Waffe überzeugt war, erfüllte sie die Forderung und übergab mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige aus dem Fachgeschäft für Matratzen in der Straße An den Griebensöllen.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung gelang es dem flüchtigen Täter unerkannt zu entkommen. Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: