Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Raubüberfall auf Tabakgeschäft in Hagenow

Hagenow (ots) - Heute um 18:00 Uhr betraten in Hagenow zwei maskierte, dunkel gekleidete männliche Personen ein Tabakgeschäft und forderten vom Geschäftsinhaber Bargeld und Geldkarten wobei einer der Männer ihn mit einer Pistole bedrohten. Als der Geschäftsinhaber seinem Bekannten, welcher sich in einem Nebenraum des Geschäftes befand, zurief, dass es sich um einen Überfall handelt und dieser nach vorne in den Verkaufsraum kam, ergriffen die beiden Täter ohne Beute sofort die Flucht. Der Geschäftsinhaber versuchte einen der Täter am Oberarm festzuhalten der sich aber losreißen konnte und unerkannt entkam. Personen kamen nicht zu Schaden. Die sofortige Suche nach den Tätern im Stadtgebiet Hagenow mit Unterstützung eines Fährtenhundes blieb erfolglos. Die Kripo Ludwigslust hat die Ermittlung wegen versuchten schweren Raubes aufgenommen.

Zur Personenbeschreibung der Täter konnte der Ladenbesitzer folgende Angaben machen: - beide sind von schlanker Gestalt und ca. 175 bis 180 cm groß, - sie trugen schwarze Bekleidung und hatten schwarze Skimasken über den Kopf gezogen, - einer der Täter trug einen nicht näher zu beschreiben Plastikbeutel bei sich. Zeugen werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen unter der Rufnummer 03883 / 6310 zu melden.

Ullrich Schorstein
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: