Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Straßenbahnsurfen

Schwerin (ots) - Am Freitagnachmittag "surften" zwei 10-jährige Kinder in Schwerin von der Haltestelle Gartenstadt kommend in Richtung Ostorf auf der hinteren Stoßstange einer fahrenden Straßenbahn mit. Auf diesem Abschnitt erreicht die Straßenbahn eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h. Dieses wurde durch einen Fahrgast beobachtet, welcher daraufhin den Straßenbahnfahrer verständigte. Beide Kinder wurden den Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei macht in diesem Zusammenhang nochmals darauf aufmerksam, dass das kein Spaß ist und sich die Kinder dadurch in Lebensgefahr begeben.

Klaus Lübbert
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter
Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: