Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand einer Gartenlaube in Boizenburg

Boizenburg (ots) - Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem Brand in der Kleingartenanlage "Ellerholz" in Boizenburg. Hierbei brannte eine massiv gebaute Gartenlaube mit überdachter Terrasse vollständig aus. Die Freiwillige Feuerwehr Boizenburg entsendete vier Löschfahrzeuge zum Brandort. Zirka 15 eingesetzte Kameraden konnten das Feuer löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch das Feuer entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 EUR. Die Kriminalpolizei übernahm anschließend vor Ort die Ermittlungen wegen des Verdachtes der vorsätzlichen Brandstiftung. Während der Untersuchung des Brandortes meldete sich ein weiterer Bürger aus der Kleingartenanlage bei der Kriminalpolizei und teilte mit, dass in seine Gartenlaube eingebrochen wurde. Unbekannte Täter schlugen hierbei in der Nacht vom 17.01.2014 auf den 18.01.2014 zwei Laubenfenster ein und verschafften sich so unbefugt Zutritt. Im Anschluss durchwühlten die Täter die Räumlichkeiten der Laube. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR. Ob etwas entwendet wurde, konnte vor Ort noch nicht festgestellt werde. Durch die Beamten des Polizeireviers Boizenburg wurde eine weitere Strafanzeige aufgenommen. Die Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Spurensicherung. Aufgrund der Örtlichkeiten schließt die Polizei einen Zusammenhang zwischen beiden Straftaten derzeit nicht aus. Hinweise nimmt das Polizeirevier Boizenburg unter der Telefonnummer 038847/6060 entgegen.

Karsten Manthey
Polizeikommissar
Polizeirevier Boizenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: