Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

19395 Plau am See (ots) - Am 17.01.14 gegen 15.15 Uhr ereignete sich auf der B 103 auf Höhe der Einmündung zur Seeluster Bucht im Bereich Plau ein schwerer Verkehrsunfall. Ein plötzlich die Fahrbahn überquerender Fußgänger stieß seitlich mit einem PKW zusammen, der die B 103 aus Plau kommend in Richtung Ganzlin befuhr. Bei diesem Zusammenstoß wurde der 75-jährige Fußgänger schwer verletzt und kam mit dem RTW zur stationären Behandlung ins Krankenhaus nach Plau. Der 35-jährige PKW-Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 1.000,00 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der B 103 an der Unfallstelle.

Siegfried Gust
Polizeihauptmeister
Polizeireiver Plau am See 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: