Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Raub in Schwerin

Schwerin (ots) - Der 26-jährige Täter drohte dem 18-jährigen Geschädigten noch in der Schweriner Straßenbahn sitzend körperliche Gewalt an, falls dieser sein Mobiltelefon nicht herausgibt. Der Tatverdächtige stieg an der nächsten Haltestelle aus der Bahn aus. Aus Angst vor Schlägen begleitete ihn der Geschädigte.

Auf einem Hinterhof der Franz-Mehring-Straße übergab der Geschädigte dem tatverdächtigen Mann ein altes Handy. Dieser war jedoch auf ein weiteres neues Mobiltelefon aus. Also ergriff der Täter den Schweriner Geschädigten, zerrte ihn in Richtung Boden und schlug dabei mit dem Knie zu. Dann durchsuchte er sein Opfer und raubte ihm das neue Handy. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdächtige konnte schnell ermittelt werden. Er muss sich nun wegen Raubes verantworten.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: