Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Geschädigte bei Handtaschenraub verletzt

Grevesmählen (ots) - Die 88-jährige Geschädigte war auf dem Weg zu ihrer Wohnung im Grevesmühlener Ploggenseering. Als sie etwa 10 m vor der Haustür war, ergriff ein unbekannter Täter von hinten ihre Handtasche. Die geschädigte Frau hielt die Tasche fest und versuchte so den Diebstahl zu verhindern. Der junge Tatverdächtige war jedoch deutlich stärker. Er zerrte so stark an der Handtasche der Frau, dass die ältere Dame hierdurch nach vor auf die Knie fiel. Der tatverdächtige Mann nutzte die Situation und flüchtete mit der Handtasche in unbekannte Richtung.

Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen am linken Knie, die eine ambulante Behandlung erforderlich machte. Der Stehlschaden beträgt etwa 100 Euro.

Das Kriminalkommissariat Wismar hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. Eine 27-jährige Zeugin konnte zwar die Tathandlung nicht beobachten, jedoch gab sie den Polizeibeamten Hinweise zum flüchtenden Täter.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel, ANin Manuela Kunze
Telefon: 038208/888-2040/2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: