Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Sanierung der Sporthalle in Parkentin Minister Caffier: Auch im Winter ohne Einschränkungen Sport treiben

Schwerin (ots) - Die Sporthalle in Parkentin ist im Winter oft zu kalt und dadurch dann nur eingeschränkt nutzbar. Deshalb sollen im Zuge einer Sanierung u.a. Heizung und Isolierung erneuert werden. Die Gemeinde Bartenshagen-Parkentin (Landkreis Rostock) hatte beim Innenministerium einen Antrag auf Fördermittel für den Sportstättenbau gestellt. Rund 190.000 Euro aus diesem Fördertopf fließen in das Bauvorhaben. Innen- und Sportminister Lorenz Caffier sagte heute bei der Übergabe des Förderbescheids in Parkentin, dass die Gemeinde mit der Sanierung nicht nur Mängel beseitigt, sondern auch die Heizkosten reduziert. Neben den Fördermitteln würde dies ebenso die Gemeindekasse entlasten. Gleichzeitig kündigte er für die Sanierung auch eine Sonderbedarfszuweisung von rund 154.000 EUR an.

"Damals hat man ganz anders gebaut, von Dämmung und Energiesparen war oft noch nicht die Rede, jetzt sind das wichtige Faktoren beim Gebäudemanagement. Der ortsansässige Sportverein nutzt die Halle für Volleyball, Freizeitfußball oder Seniorensport. Aber nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch alle anderen Bewohner der Gemeinde werden sich nach Abschluss der Bauarbeiten über die sanierte Sporthalle freuen", ist der Minister überzeugt. Er wünschte der Bürgermeisterin für die Baumaßnahem einen reibungslosen Verlauf.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: