Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Neue Soccer-Anlage in Lübz/Sportminister Caffier: Mehr Spaß am Sport für Jung und Alt

Schwerin (ots) - Der Lübzer Sportverein e. V. erhält vom Ministerium für Inneres und Sport rund 26.200 Euro für den Bau einer Soccer-Anlage aus Mitteln zur Förderung des Sportstättenbaus.

Das 260 Quadratmeter große freistehende Minispielfeld vom Typ Soccer R Ground Avanced soll auf dem Rudolf-Harbig-Sportplatz installiert werden. Das vollständige System ist TÜV-GS-zertifiziert und entspricht den Auflagen des DFB für Kindersicherheit und Schalldämmung. Daher können Sportler jeden Alters die Anlage gefahrenlos nutzen.

"Die Sportvereine in unserem Land sind gesellschaftlicher Treffpunkt zum freundschaftlichen Kennenlernen und Austauschen. Der Lübzer Sportverein bekommt jetzt eine Attraktion mehr, an der Sportbegeisterte zusammen dem Spaß am Sport nachkommen können", erklärt Innenminister Lorenz Caffier. "Die Erwachsenen haben die Möglichkeit, sich fit zu halten. Mädchen und Jungen können sich austoben, ihre Freizeit sinnvoll gestalten und Grundwerte wie Teamfähigkeit erproben. Und letztlich macht das Kicken in der Soccer-Anlage ja auch mehr Spaß als an der Hauswand des Nachbarn", sagte Minister Caffier mit einem Augenzwinkern.

Der Lübzer Sportverein wurde 1921 gegründet und seine Mitglieder sind in Sportarten wie Fußball, Tischtennis, Handball, Volleyball, Gymnastik, Leichtathletik oder "Krümelsport" aktiv. Die Soccer-Anlage ergänzt die eigene Sport- und Begegnungsstätte mit Fitnessstudio, Sauna und Vereinsgaststätte sowie den Kunstrasenplatz des Vereins.

Nach der Sportstättenförderrichtlinie stellt das Ministerium für Inneres und Sport im Jahr 2016 für Investitionen in den kommunalen und vereinseigenen Sportstättenbau sowie für den Sportstättenbau im Spitzensport rund 6,7 Mio. Euro zur Verfügung. Diese Fördersumme für den Neubau bzw. die Instandsetzung von Sportstätten setzt sich aus Sportfördermitteln des Landes sowie Finanzmitteln des Bundes und der EU zusammen. Die Palette der geförderten Bauvorhaben im Jahr 2016 ist breit und umfasst neben klassischen Sporthallen und Sportplätzen auch multifunktionale Freizeit- und Sportanlagen.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: