Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Weitere Fördermittel für Ausbau des Usedom-Rundwegs zwischen Hohendorf und Wolgast/Innenminister Caffier: Gut ausgebaute Radwege locken noch mehr Urlauber ins Land

Schwerin (ots) - Auf der Insel Usedom (Landkreis Vorpommern-Greifswald) wird der Usedom-Rundweg zwischen Hohendorf und Wolgast ausgebaut. Mit dem Usedom-Rundweg, der insgesamt 156 Kilometer lang ist, haben sportlich aktive Urlauber und Einheimische eine landschaftlich schöne und interessante Strecke, die entlang der Seebäder Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck zum Sandstrand und weiter durch das grüne Hinterland bis Wolgast führt. Jetzt wird die Etappe von Hohendorf nach Wolgast fit gemacht.

Neben einer Förderung aus dem Wirtschaftsministerium mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) unterstützt auch das Innenministerium das Vorhaben mit einer Sonderbedarfszuweisung in Höhe von rund 62.000 Euro.

Innenminister Lorenz Caffier: "Es ist richtig, dass wir die touristischen Angebote für Besucher in dieser gefragten Urlaubsregion ständig verbessern, damit Mecklenburg-Vorpommern im Wettbewerb um noch mehr zufriedene Urlauber weiter punkten kann. Ein wichtiger Teil sind dabei beispielsweise touristische Radwege", sagte Lorenz Caffier anlässlich der Übergabe des Zuwendungsbescheids an den Bürgermeister Herrn Stefan Weigler heute in Wolgast. "Gerade gut ausgebaute Radwege tragen dazu bei, die Attraktivität der einzelnen Regionen auch außerhalb der Hauptsaison weiter zu stärken, wovon die Tourismusbranche insgesamt profitiert."

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: