Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Kommunale Infrastruktur digital verwalten/Greifswald erhält Fördermittel für Umsetzung E-Government-Vorhaben

Schwerin (ots) - Die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen in einer Kommune sind heute ohne entsprechende Gebäudemanagement Software (CAFM Software) nicht mehr denkbar. Abläufe z.B. beim Reinigungsmanagement können so optimiert und Kosten gesenkt werden. Die Stadt Greifswald will in die digitale Erfassung und Verwaltung des kommunalen Eigentums und von Geodaten weiter investieren und erhält dafür eine Förderung als Sonderbedarfszuweisung über 11.850,- EUR.

"Der schnelle Zugriff auf relevante Informationen als Grundlage von Entscheidungen ist auch für die Verwaltung sehr wichtig. Da ist es von Vorteil, wenn sämtliche Informationen zu allen relevanten Objekten in einem System zusammenfließen und zentral verwaltet werden, denn so können Informationen schnell abgefragt und aussagekräftig dargestellt werden. Letztendlich werden Prozesse und Abläufe weiter optimiert und Kosten gespart werden", sagte Innenminister Lorenz Caffier heute bei der Übergabe des Zuwendungsbescheides an den Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifwald Dr. Arthur König

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: