Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Doppelhaushalt der Stadt Greifswald ohne Beanstandungen genehmigt/Innenminister Caffier lobt Haushaltsführung

Schwerin (ots) - Das Innenministerium hat den Doppelhaushalt 2015/2016 der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ohne Beanstandungen bzw. rechtsaufsichtliche Anordnungen genehmigt. Innenminister Lorenz Caffier lobte bei seinem heutigen Treffen mit Oberbürgermeister Dr. Arthur König in Greifswald die solide Finanzpolitik und die bisherigen Ergebnisse der Stadt bei der Haushaltskonsolidierung: "Greifswald hat sich in der Gesamtschau der Haushaltslage zu einer leistungsfähigen Stadt weiterentwickelt und bei Beibehaltung der stringenten Haushaltsführung kann die Stadt optimistisch in die Zukunft blicken", so Innenminister Caffier. Das Ministerium geht davon aus, dass die bisherigen Bemühungen zur Sicherung des Haushaltsausgleichs konsequent fortgeführt werden.

Die Stadt hat im Doppelhaushalt große Investitionen vorgesehen, insgesamt für 22,5 Mio. EUR im Jahr 2015 und 24,4 Mio. EUR im Jahr 2016. Erhebliche Eigenmittel sollen neben Fördermitteln in den Bau des Zentrums "Life Science und Plasmatechnologie" fließen. Auch in die städtischen Schulen, in ein neues Stadtarchiv, das Stadthaus sowie in Straßenbau und Erschließungsmaßnahmen soll investiert werden.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: