Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Neuer Kunstrasenplatz für Crivitzer Fußballer// Sportminister Caffier übergibt Förderbescheid in Höhe von 500.000 EUR

Schwerin (ots) - Mit 500.000 EUR aus Fördermitteln für den Sportstättenbau unterstützt das Ministerium für Inneres und Sport den Neubau eines Kunststoffrasenplatzes in Crivitz. Der Verein SG Einheit Crivitz hatte im Frühjahr 2013 einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für dieses Vorhaben gestellt. Der Fußballverein mit seinen rund 230 Mitgliedern bedient in der Spielsaison 2013/2014 alle Spielklassen. Allerdings weichen die Fußballer für ihr Training überwiegend auf andere Plätze der Stadt bzw. in umliegende Ortschaften aus, damit der vorhanden Fußballplatz für die Punktspiele bespielbar bleibt. Mit einem neuen Kunstrasenplatz in unmittelbarer Nähe der vorhandenen Sportanlage soll diese gegenwärtig unbefriedigende Situation deutlich besser werden. Für das Bauvorhaben, das mit insgesamt rund 790.000 EUR veranschlagt ist und an dem sich auch die Stadt Crivitz finanziell beteiligt, hat Sportminister Lorenz Caffier heute im Crivitzer Bürgerhaus einen Förderbescheid an den Vereinsvorsitzenden übergeben.

"Bei vielen steht Sport ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze für das Jahr 2014, eine gute Ausgangsposition also für den Verein, sportlich ambitionierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an sich zu binden. Die Rahmenbedingungen für den Verein werden sich jedenfalls mit dem neuen Platz deutlich verbessern und sich positiv auf die sportliche Entwicklung des Vereins auswirken", ist sich Minister Caffier sicher.

Das Land unterstützt nicht zum ersten Mal Investitionen in die Infrastruktur der Stadt. Für die Sanierung der Sporthalle an der "Regionalen Schule Crivitz" hatte das Innenministerium seinerzeit 1 Millionen EUR Fördermittel bereit gestellt.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: