Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Ausstattung der Landespolizei: Innenminister Caffier: Herr Saalfeld wird zum sicherheitspolitischen Geisterfahrer

Schwerin (ots) - "Mit seinen Äußerungen zur Ausstattung der Landespolizei mit Waffen outet sich der Abgeordnete der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Herr Saalfeld als sicherheitspolitischer Geisterfahrer. Wenn das Thema für unsere Polizistinnen und Polizisten, die täglich für die Sicherheit unserer Bürger ihren Kopf hinhalten, nicht so ernst wäre, hätte es einen hohen Unterhaltungswert", reagierte Innenminister Lorenz Caffier auf die heutigen Äußerungen des Abgeordneten. "Ich empfehle Herrn Saalfeld dringend, sich einmal intensiv mit dem Dienstalltag eines Polizisten im Streifendienst oder in den Spezialeinheiten zu beschäftigen. Die Maschinenpistole gehört zur Standardbewaffnung in der Polizei. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn es die Polizei aufgrund der polizeilichen Lage für zweckmäßig hält. Es verwundert mich schon sehr, wenn Herr Saalfeld meint, polizeiliche Einsatzsituationen vom Schreibtisch aus beurteilen zu können."

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: