Landeskriminalamt Niedersachsen

LKA-NI: Warnung vor "Wohnungstrickdiebstahl" - Auftreten falscher Polizeibeamten LKA erstellt Video-Podcast

LKA-NI: Warnung vor "Wohnungstrickdiebstahl" - Auftreten falscher Polizeibeamten

LKA erstellt Video-Podcast
Original Kripomarke

Ein Dokument

Hannover (ots) - Das Landeskriminalamt Niedersachsen stellt eine Steigerung der Fallzahlen im Phänomenbereich "Wohnungstrickdiebstahl " durch falsche Polizeibeamte, Handwerker, Ableser oder sonstige Personen fest. Um wirksam gegen diese Form der Kriminalität vorzugehen, hat das LKA Niedersachsen aus aktuellem Anlass ein Video-Podcast erstellt.

In dem nachgestellten Fall gaben sich zwei Personen als Kriminalbeamte aus und verschafften sich Einlass in ein Wohnhaus. Es gelang den Tätern, die Frau zu überzeugen. Sie entwendeten Schmuck, Bargeld und Sparbücher.

Der Fall beweist:

Bleiben sie wachsam! Polizeibeamte weisen sich mit einem Dienstausweis mit Lichtbild aus. Kriminalbeamte, die sich mit einer Dienstmarke ausweisen, haben zusätzlich den Dienstausweis dabei.

Präventionstipps:

   - Lassen Sie unter keinen Umständen Unbekannte in Ihre Wohnung. 
   - Zögern Sie nicht den Notruf 110 der Polizei anzurufen. Sie geben
     Auskunft und helfen Ihnen weiter. 
   - Sollte ein Unbekannter etwas von Ihnen wollen, kann er 
     problemlos vor der geschlossenen Tür auf Ihre Rückkehr warten. 
   - Wer Gutes im Schilde führt, wird Verständnis für Ihre Reaktion 
     haben. 

Weitere Tipps bekommen Sie:

www.polizei-beratung.de

oder im Video - Podcast unter: http://www.youtube.com/watch?v=tuWpuMx3tWU&list=UUb1qnyp5DQxYXy_n3KYWkKQ

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Niedersachsen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frank Federau
Telefon: 0511 / 26262 -6301 oder -6303
E-Mail: pressestelle@lka.polizei.niedersachsen.de
www.lka.niedersachsen.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Niedersachsen

Das könnte Sie auch interessieren: