Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Fürstenau: Einbrechertrio flüchtete

Fürstenau (ots) - Drei unbekannte Täter drangen am frühen Samstagmorgen in ein Wohn-und Geschäftshaus am Robert-Bosch-Ring ein, wurden ertappt und flüchteten schließlich. Gegen 01.35 Uhr hatte der im Haus befindliche Hund angeschlagen und durch sein Gebell zwei Bewohner aus dem Schlaf geholt. Als diese der Sache nachgingen, stießen die Zeugen im Haus auf die drei Einbrecher, die zu diesem Zeitpunkt schon diverse Zimmer nach Wertgegenständen durchsucht hatten. Die drei Männer sprangen daraufhin aus dem Fenster in den Garten und liefen in unbekannte Richtung davon. Ob sie bei ihrer Tat Beute machten, ist momentan noch unklar. Das Trio war circa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 170cm bis 175cm groß. Alle drei Personen trugen schwarze Wollmützen, dunkle Hosen und Softshelljacken. Bekannt ist zudem, dass eine der Jacken schwarz, eine andere dunkelgrau war. Ein Täter hatte einen kurzen, dunklen Bart. Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Fürstenau. Telefon: 05901-95950.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: