Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Unfallflucht - Polizei sucht weitere Geschädigte

Osnabrück (ots) - Am frühen Dienstagmorgen, gegen 04.13 Uhr, wurde eine zivile Funkstreifenbesatzung auf einen dunklen Pkw aufmerksam, der die Weberstraße unbeleuchtet und mit quietschenden Reifen befuhr. Die Anhaltesignale der Beamten missachtete der Fahrer. Er bog in die Von-Scheffel-Straße ein und ließ kurz drauf sein Fahrzeug zurück und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Während dessen rollte sein Auto die abschüssige Straße hinunter und stieß gegen den Streifenwagen. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den Flüchtigen vorläufig festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass der 19-Jährige unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein hat. Er wurde zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Dienstwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Außerdem wurde der Pkw des jungen Mannes sichergestellt. Da dieser rundherum "frische" Unfallschäden aufwies, geht der Verkehrsunfalldienst davon aus, dass mit dem Fahrzeug weitere Unfälle im Stadtgebiet verursacht worden sind. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0541/327-2315 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: