Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bissendorf Zwei Polizisten verletzt - Widerstand und Körperverletzung auf dem Schützenfest Bissendorf-Holte

Bissendorf (ots) - Gegen 02.47 Uhr wurde die Polizei zu einer Schlägerei auf dem Schützenfest gerufen. Zwei Beamte der Autobahnpolizei wollten den Sachverhalt aufnehmen, wurden jedoch von dem Aggressor - ein 20-jähriger Mann aus GM-Hütte- massiv daran gehindert. Der junge Mann wollte seine Personalien nicht angeben und versuchte, zu fliehen. Die Beamten verfolgten ihn und konnten ihn stellen. Mit Unterstützung weiterer Streifenwagenbesatzungen gelang es, den Angreifer festzusetzen. Zuvor trat er jedoch um sich, spuckte die Beamten an, schlug nach ihnen und widersetzte sich den Anordnungen. Selbst der Einsatz von Pfefferspray hatte keine Wirkung. Der junge Mann wurde dann zur Dienststelle in Melle gebracht, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Er wird sich wegen diverser Delikte verantworten dürfen. Die beiden Beamten der Autobahnpolizei, die als erste am Einsatzort waren, sind leicht verletzt und nicht dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: