Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bohmte: Brand in Wohnhaus- vier Personen verletzt

Bohmte (ots) - Bei einem Brand in der Küche eines Zweifamilienhauses der Königsbergstraße wurden am Samstagabend drei Bewohner leicht und ein 82jähriger Mann lebensgefährlich verletzt. Ein Nachbar bemerkte gegen 22.50 Uhr Qualm im Erdgeschoss des Hauses und alarmierte die Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt hatten drei Bewohner das Feuer bereits selbst entdeckt und sich in Sicherheit bringen können. Der bettlägrige 82jährige Hausbewohner jedoch musste von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Bohmte aus dem Haus gerettet werden. Alle vier Personen wurde mit Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Ursache für den Brand ist noch ungeklärt, ebenso steht die Schadenshöhe noch nicht fest. Polizeibeamte aus Bohmte und Osnabrück nahmen noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen auf. Das Haus ist durch die starke Rauchentwicklung und den Löschwassereinsatz momentan nicht mehr bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: