Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Polizei stellt mehrere Kilo Drogen sicher

Osnabrück (ots) - Den richtigen Riecher bewiesen Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück, als sie am frühen Samstagmorgen einen Pkw mit niederländischen Ausfuhrkennzeichen kontrollierten. Gegen 00.45 Uhr zogen die Polizisten den Citroen an der Abfahrt Hellern von der A30 herunter und sahen sich den 36jährigen Fahrer näher an. Dieser stand offenbar unter dem Einfluss von Drogen und händigte den Beamten auch gleich eine geringe Menge Haschisch aus. Als die Polizisten sich das Gepäck des Israeli anschauten, bemerkten sie einen präparierten Koffer, in dessen Bodenversteck mehrere Päckchen mit Drogen, sieben Kilogramm Kokain und ein Kilogramm Crack, versteckt waren. Darüberhinaus fanden die Beamten im Auto fast 5.000 Euro Bargeld, das möglicherweise aus Drogengeschäften stammte. Nach seiner Festnahme wurde dem alleine reisenden Fahrer eine Blutprobe entnommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Mann heute dem Haftrichter vorgestellt. Der ordnete die Untersuchungshaft für den Festgenommenen an. Dass der Beschuldigte bei der Fahrt zum Gefängnis noch Widerstand leistete, wird sich vermutlich strafverschärfend auswirken.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: