Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bissendorf - Lebensgefährlich verletzt nach Unfall auf der A 30

Bissendorf (ots) - Am Samstagabend ereignete sich gegen 20.57 Uhr auf der A 30 (Richtung Rheine) ein Unfall, bei dem ein 42-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Der Osnabrücker war mit einem VW Fox auf dem Überholfahrstreifen der A 30 unterwegs, als nach einem Überholvorgang sein Auto aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet. Der Fahrer prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke, dann frontal gegen die Außenschutzplanke und kam auf dem Hauptfahrstreifen- entgegengesetzt zur Fahrtrichtung - zum Stehen. Der 42-Jährige war in seinem Auto eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen hat der Fahrer keinen Führerschein und war nicht angeschnallt. Der Sachschaden liegt bei ca. 10.000 Euro. Die Autobahn war bis 22.45 Uhr in Richtung Rheine voll gesperrt. Da ein Rettungshubschrauber landen mußte, war die A 30 auch in Richtung Hannover kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 01520 9399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: