Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Schwer verletzt nach Unfall

Osnabrück (ots) - Ein polnischer Autofahrer (37 J.) befuhr die Straße Am Mühlenkamp und beabsichtigte, die Holsten-Mündruper-Straße zu überqueren. Er missachtete das Stoppschild und nahm einem von links kommenden 20-jährigen Motorradfahrer die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß, der Krad-Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Gartenzaun. Er verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Er konnte den Polizeibeamten keinen Führerschein vorlegen und hatte auch Alkohol getrunken. Ein Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich wegen Trunkenheitsfahrt, Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Die beiden Fahrzeuge stellen Totalschäden dar und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: