Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Fahndungserfolg für die Osnabrücker Polizei

Osnabrück (ots) - Einen Erfolg konnte die Osnabrücker Polizei am Dienstagnachmittag mit der Festnahme von zwei Männern verbuchen. Gegen 16 Uhr stellten Polizeibeamte in der Osnabrücker Innenstadt einen Pkw Ford Fiesta fest, der am 31.05.2015 entwendet worden war. Als der Pkw angehalten und kontrolliert werden sollte, versuchte der Fahrer, mit dem Auto zu fliehen. Auf dem Schlosswall wurde das Fahrzeug dann von weiteren Polizeikräften gestoppt. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 39-jährigen hartdrogenabhängigen Mann aus Osnabrück, der ohne Führerschein und unter dem Einfluß von Drogen und Alkohol in dem gestohlenen Auto unterwegs war. Er und sein Beifahrer, ein 42-Jähriger aus Leonberg, wurden vorläufig festgenommen. Im Fahrzeug wurden gestohlene Autokennzeichen aufgefunden, weiteres Diebesgut (Laptops, Navigationsgerät, Handys) fanden die Beamten bei den Wohnungsdurchsuchungen. Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, für welche Straftaten die beiden Festgenommenen noch in Betracht kommen. Fest steht zumindest, dass der gestohlene Ford Fiesta bei einem versuchten Wohnungseinbruch in Belm in der Schweizerstraße benutzt wurde. Die beiden Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt, der entschied, dass der 39-Jährige in Haft geht, sein Begleiter auf freien Fuß entlassen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: