Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Europaweiter Aktionstag "Metalldiebstahl" (27.05.2015; im Rahmen des EMPACT-Projektes "Organised Property Crime")

Osnabrück (ots) - Im Rahmen des europaweiten Aktionstages, an dem sich neben Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, u.a. auch Deutschland, und hier das Bundesland Niedersachsen, beteiligte, führte auch die Osnabrücker Polizei Kontrollen durch. Im Rahmen dieser Kontrollen wurde ein 58-jähriger Mann aus Osnabrück überprüft, der mit seinem Fahrrad zu einem Altmetallhändler an der Mindener Straße fuhr. In seinen Plastiktüten hatte er geschälte und isolierte Kupferkabel dabei, jeweils 8-10 kg. Ermittlungen ergaben, dass der Mann die Kabel auf seiner Arbeitsstelle gestohlen hatte, um sie in Osnabrück zu verkaufen. Auch in seiner Wohnung wurden die Beamten fündig. Nachweisen konnten die Polizisten dem 58-Jährigen den Verkauf von Elektro-Schrott über mehrere Jahre. Der volkswirtschaftliche Schaden, der durch Buntmetalldiebstähle verursacht wird, liegt bundesweit bei jährlich mehreren Millionen Euro. Die Entwicklung der Zahlen von Kupferdiebstahl korrespondiert dabei mit der Entwicklung der Rohstoffpreise für Kupfer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: