Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Wallenhorst - Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt - Verursacherin flüchtet

Wallenhorst (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 18.20 Uhr am Kreisverkehr An der Sandgrube zugetragen hat, wurde eine Radfahrerin leicht verletzt. Die Verursacherin flüchtete, ohne die erforderlichen Feststellungen treffen zu lassen. Eine 12-jährige Fahrradfahrerin kam von einem Supermarkt und fuhr über die Straße An der Sandgrube in Richtung Kreisverkehr Hollager Straße. An dem Kreisverkehr stieg sie vom Rad und wartete bis die Fahrerin eines weißen VW sie passieren ließ. Die 12-Jährige überquerte die Straße und wollte ihren Weg in die Waldstraße fortsetzen. Vor der dortigen Verkehrsinsel wurde sie jedoch vom Pkw der Unbekannten am Bein und am Hinterrad ihres Zweirads erfasst. Die Fahrerin wurde als 20 bis 30-Jährig beschrieben. Sie hatte braune schulterlange glatte Haare und einen Pony. Die Autofahrerin kam aus Richtung Am Pingelstrang, wollte in die Straße An der Sandgrube abbiegen und setzte ihre Fahrt schließlich in Richtung "Portakreisel" fort. Zeugen des Unfalls, aber auch die Verursacherin, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Telefon 05461/915300.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: