Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Taschendiebstähle auf der Maiwoche - Drei Personen vorläufig festgenommen

Osnabrück (ots) - Am Donnerstag kam es auf der Maiwoche zu mehreren Taschendiebstählen. Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei gg. 21.15 Uhr, dass er drei verdächtige männliche Personen beobachtet hätte, die sich vom Nikolaiort über den Theatervorplatz in Richtung Markt bewegt, und auffällig nach Handtaschen Ausschau gehalten hätten. Mit Hilfe des Zeugen konnten die 18, 22 und 25 Jahre alten Verdächtigen schließlich im Bereich des Marktplatzes gesichtet werden. Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Während dessen meldeten sich erste Geschädigte, denen Mobiltelefone gestohlen wurden bzw. bei denen die Täter versucht hatten, in die Handtaschen zu greifen. Die weiteren Ermittlungen und polizeilichen Maßnahmen führten schließlich auch zum Auffinden von Diebesgut. Aus aktuellem Anlass weist die Polizei darauf hin, möglichst nur so viel Bargeld mitzunehmen, wie benötigt wird. Mobiltelefone und Geldbörsen sollten in verschließbaren Taschen und dicht am Körper, Handtaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt getragen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: