Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Melle - Tatverdächtige nach Raub ermittelt

Melle (ots) - Am 26.12.2014 wurden an der Krameramtsstraße zwei junge Meller überfallen. Gegen 21.00 Uhr wurden die beiden Opfer von einer Gruppe fünf junger Männer angesprochen und am Weitergehen gehindert. Vollkommen überraschend wurde einer der beiden jungen Männer durch einen der ihm unbekannten Täter mit einem Messer bedroht, angegriffen und geschlagen. Dazu soll ein anderer der Räuber eine Pistole gehabt und damit geschossen haben, ohne dass es dadurch aber zu Verletzungen kam. Als das Opfer durch die Schläge zu Boden fiel, traten die anderen Personen aus der Gruppe nun auf das Opfer ein und raubten aus seinen Hosentaschen das Handy, sowie das Portmonee mit Bargeld unter Papieren. Während die Täter das auf dem Gehweg liegende Opfer angriffen, gelang es dem zweiten Opfer zu fliehen. Er blieb unverletzt. Sein Begleiter wurde aufgrund seiner Verletzungen durch später hinzukommende Passanten in die Notaufnahme des Christlichen Klinikum Melle gebracht werden musste. Die Täter flüchteten vom Tatort und konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung, an der sich auch Funkstreifenbesatzungen Osnabrück beteiligten, nicht ergriffen werden. Im Verlauf der Ermittlungen gelang es dann im Februar 2015 bei einer Durchsuchung zunächst das geraubte Handy bei einer jungen Frau in Melle sicherzustellen. Aus der Sicherstellung des Handys, sowie weiterer Ermittlungen ergaben sich dazu konkrete Hinweise auf die Täter. Ein dringender Tatverdacht entwickelte sich gegen drei junge Männer. Das Trio wurde durch die Ermittler dem Polizeikommissariat Melle zugeführt. Die 17-, 18- und 22-jährigen Männer aus Melle, die der Polizei alle schon aus anderen Strafverfahren bekannt sind, wurden durch Polizeibeamte in Melle vernommen. Sie streiten bislang die Tat ab, obwohl sie inzwischen identifiziert wurden. Alle Verdächtigen haben einen festen Wohnsitz, sodass keine Haftbefehle erlassen wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: