Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Belm - Unfall mit Trunkenheit

Belm (ots) - Am Samstagabend, gegen 22 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall auf dem Parkplatz Marktkauf gerufen. Ein 51-jähriger Mann hatte beim Abbiegen einen anderen Pkw beschädigt. An beiden Autos entstand Sachschaden. Der 51-Jährige hatte dem anderen Unfallbeteiligten seine Fahrzeugpapiere ausgehändigt und unter einem Vorwand die Unfallstelle verlassen. Polizisten nahmen den Sachverhalt auf und fuhren zur Anschrift des Unfallverursachers. Dort wurde der Mann allerdings nicht angetroffen. Unverzüglich nahmen die Beamten die Fahndung nach ihm auf, und siehe da, der Mann hatte die Zeit "genutzt", um seinen Pkw vom Parkplatz zu holen und nach Hause zu bringen. Dass er dabei über 2 Promille Alkohol im Blut hatte, schien ihn wenig zu stören. Dem 51-Jährigen wurden zwei Blutproben entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt, das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm untersagt. Er wird sich wegen zwei Delikten verantworten müssen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß, und anschließende weitere Trunkenheitsfahrt, um das Auto abzuholen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 01520 9399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: