Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bramsche-Achmer: Fund eines Blindgängers aus dem 2.Weltkrieg- Entschärfung gegen Abend

Bramsche (ots) - Voraussichtlich gegen Abend wird ein Blindgänger aus dem 2.Weltkrieg in Achmer entschärft. Im Rahmen von Baggerarbeiten auf einem Firmengrundstück der Straße Am Flugplatz ergab sich am Mittwochvormittag ein Verdachtsfall, der sich in der Folge als 75-Kilo-Bombe bestätigte. Die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes legten den Evakuierungsradius entsprechend auf 500m fest, den alle in diesem Bereich ansässigen Firmenangehörigen und Bewohner bis 16.30 Uhr zu verlassen haben. Die Entschärfung der Bombe ist momentan für etwa 18.30 Uhr geplant, so dass alle Evakuierten voraussichtlich wieder gegen 19.30 Uhr in ihre Bereiche zurückkehren können. Mitarbeiter der Stadt Bramsche sowie Angehörige von Freiwilliger Feuerwehr und Polizei informieren derzeit die Betriebe und die Bevölkerung. Als Sammelpunkt für die Evakuierten wurde seitens der Stadt Bramsche die Dorfgemeinschaftsanlage Achmer (DGA), Schulstraße 2, eingerichtet. Personen, die mobil eingeschränkt sind und Hilfe benötigen, können sich an die Stadt Bramsche oder die Einsatzkräfte wenden. Ein Bürgertelefon ist unter der Telefonnummer 05461-830 eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: