Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bohmte - Scheunenbrand

Bohmte (ots) - In der Straße Zum Kreuz geriet am Montagvormittag eine Scheune mit Viehhaltung in Brand. Gegen 11.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei benachrichtigt. Schnell waren die Wehren aus Bohmte, Bad Essen und Herringhausen vor Ort und übernahmen die Löscharbeiten. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen führten der 58jährige Landwirt und ein 20jähriger Mitarbeiter eines Handwerksbetriebes zuvor Arbeiten im Bereich der Scheune durch. Dabei soll es zu einer Stichflamme gekommen sein. Stroh geriet in Brand und das Dach wurde bei dem entstandenen Feuer massiv beschädigt. In der Scheune befanden sich Rinder, die zwar äußerlich nicht verletzt, möglicherweise aber durch Rauchgase geschädigt wurden. Ein Veterinär ist vor Ort und entscheidet über das weitere Vorgehen. Der Landwirt und der Arbeiter wurden vorsorglich und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei schätzte den Gebäudeschaden auf mehrere zehntausend Euro. Die Lösch und Aufräumarbeiten gingen bis in die Nachmittagsstunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: