Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Dreister Dieb erbeutete Handy

Osnabrück (ots) - Am Sonntag, gegen 00.30 Uhr, kam es am Neumarkt zu einem dreisten Diebstahl. Eine 18-jährige Frau saß auf einer Haustreppe vor der dortigen Ersatzhaltestelle und wartete auf den Bus in Richtung Georgsmarienhütte. Plötzlich setzte sich ein Mann neben sie, machte ihr Komplimente und versuchte die Frau zu küssen. Als diese dem Unbekannten daraufhin eine Ohrfeige gab, schnappte sich der südländisch aussehende Täter die Handtasche der Frau und rannte über den Neuen Graben in die Straße Alte Münze. Auf dem Weg dorthin nahm der Täter das Handy der Frau aus der Tasche und warf diese dann weg. Der Dieb sprach in gebrochenem Deutsch, war etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 170cm groß. Er hatte eine schlanke Statur und war zur Tatzeit mit einer schwarzen Winterjacke und einer hellblauen Jeans bekleidet. Auf dem Kopf trug er eine Cappy mit einem Sticker auf dem Schirm. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei Osnabrück, Tel. 0541-3273203.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: