Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Ostercappeln - Evakuierung aufgrund einer nicht verschlossenen Gasflasche

Ostercappeln (ots) - Am Montagabend, gegen 23.20 Uhr wurde der Einsatzleitstelle Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus an der Konrad-Adenauer-Straße gemeldet. Die Bewohner des Hauses wurden durch die eingesetzten Kräfte evakuiert; bei einem Bewohner musste die Tür gewaltsam geöffnet werden, da er von dem Einsatz nichts mitbekommen hatte. Feuerwehrleute und ein Mitarbeiter eines Energieversorgers nahmen im Haus Messungen bezüglich des Gasgeruchs vor. Festgestellt wurde eine erhöhte Konzentration in einem Versorgungsraum. Hier konnte eine 11 kg Propangasflasche gesichert werden, die nach ersten Erkenntnissen nicht fest verschlossen gewesen war. Neben der Polizei war die Feuerwehr Ostercappeln mit fünf Fahrzeugen und ca. 40 Feuerwehrkameraden und die SEG Wittlage mit drei Fahrzeugen und ca. 10 Einsatzkräften vor Ort. Gegen 00.40 Uhr wurde das Haus durch die Feuerwehr wieder freigegeben und die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: