Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Melle-Oldendorf Fahndung nach Bankräuber

Melle-Oldendorf (ots) - Die Polizeiinspektion Osnabrück fahndet mit Fotos nach den Bankräubern, die am Dienstag vergangener Woche ein Geldinstitut an der Osnabrücker Straße überfallen haben. Gegen 11.30 Uhr betraten die beiden maskierten Männer die Bank. Während ein Räuber einen Angestellten mit einer Pistole bedrohte, widmete sich sein bewaffneter Komplize einer Kundin an einem Geldautomaten. Die Kundin wurde ebenso wie eine weitere Frau, die die Bank betrat, bedroht. Nachdem der Räuber, der den 24jährigen Bankangestellten bedrohte, mehrere Rollen Hartgeld (überwiegend Ein-Euro-Münzen) erbeutet hatte, flüchteten beide aus der Bank und liefen dabei in Richtung Osnabrücker Straße, Richtung Osnabrück. Beschrieben wurden die beiden Täter als etwa 1,70 m - 1,80 m groß und schlank. Ein Räuber war 20 - 30 Jahre alt und trug eine schwarze Jacke, ein dunkles Cappy, das stellenweise weiß abgesetzt war, einen quer gestreiften Pullover sowie eine schwarze Hose, ähnlich einer Trainingshose. Sein Komplize war 27/28 Jahre alt und ebenfalls mit einer schwarzen Jacke und eventuell einer dunklen Jeans bekleidet. Die Polizei sucht Zeugen, die in Zusammenhang mit dem Überfall verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Möglicherweise stiegen die Räuber nach der Tat in einen in der Nähe geparkten Pkw. Zeugen, die verdächtige Personen, insbesondere auch mit entsprechender Kleidung, oder verdächtige Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der unter der Tel.-Nr.: 05422 / 920600 oder 0541/3273203

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: