Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Osnabrück (ots) - Einen nicht alltäglichen Fall der Missachtung von Verkehrsregeln hatten am Freitagmorgen Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück zu bearbeiten. Ein 29Jähriger aus Lengerich war mit seinem über 300 PS starken BMW auf der Lengericher Straße unterwegs. Durch seine auffällige Fahrweise fiel er den Beamten auf, die ihn mit einem speziell ausgerüsteten Zivilwagen verfolgten. Auf dem Weg vom Osnabrücker Stadtgebiet bis nach Westfalen raste der Mann teilweise mit 180 km/h über die Landstraße, obwohl nur 70 km/h erlaubt waren. Innerorts wurden Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreicht. Dem Fahrer wird nun per Videobeweis eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 81 km/h vorgeworfen. Ihn erwartet ein Fahrverbot von drei Monaten und ein Bußgeld von mindestens 650 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: