Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Hunteburg: 39Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Hunteburg (ots) - Ein 39Jähriger aus Bohmte wurde heute morgen bei einem Arbeitsunfall in Hunteburg schwer verletzt. Der Angestellte einer Elektrobaufirma war im Rahmen der Straßenumgestaltungsmaßnahmen eingesetzt und war an der Dammer Straße mit Flexarbeiten an einer Straßenlaterne beschäftigt. Aus zurzeit unbekannten Gründen geriet dabei das benzinbetriebene Stromaggregat seines elektrischen Trennschleifers in Brand. Die Hose des Arbeiters wurde dabei von den Flammen erfasst und fing an zu brennen. Kollegen eilten dem Mann zur Hilfe und erstickten die Flammen mit einer Jacke. Der Bohmter erlitt durch den Vorfall so schwere Brandverletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine westfälische Spezialklinik geflogen werden musste. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und unterrichtete die zuständigen Behörden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: