Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Fahndung mithilfe eines Phantombildes

POL-OS: Fahndung mithilfe eines Phantombildes
Phantombild

Wallenhorst (ots) - In der Silvesternacht kam es gegen 01:30 Uhr im Barlager Esch in Wallenhorst / Hollage zu einem versuchten Sexualdelikt. Das 17-jährige weibliche Opfer verließ die Räumlichkeiten einer dortigen Silvesterfeier, um zu telefonieren. Dazu begab es sich auf einen angrenzenden Acker. Ein unbekannter Täter forderte die junge Frau auf, sich zu entkleiden und bedrohte sie mit einem Messer. Der ca. 60 Jahre alte Mann ließ dann von dem Opfer ab. Es kam zu keinen weiteren Straftaten. Das Phantombild zeigt den Täter. Täterbeschreibung:

   - ca. 60 Jahre alt
   - ca. 170-175 cm groß
   - normale Statur, sportlich wirkend
   - sprach akzentfrei deutsch
   - weiß-graue Haare
   - wässrig blaue Augen
   - braune Baskenmütze, rot kariert
   - führte ein so genanntes "Mühlenmesser" mit sich. 

Hinweise nimmt die Polizei unter 0541/ 327 2115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: