Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Banküberfall - Täter gibt auf

Osnabrück (ots) - Die Filiale einer Bank an der Wittekindstraße ist am Mittwochnachmittag von einem Unbekannten überfallen worden. Um 14.38 Uhr betrat der Mann das Geldinstitut. Er ging auf die Kasse zu und schob dem hinter Sicherheitsglas befindlichen Kassierer einen Zettel zu, auf dem er ihn zur Herausgabe von Bargeld aufforderte. Dabei deutete er dem Angestellten an, dass er bewaffnet ist. Der 57jährige Bankmitarbeiter ignorierte die Aufforderung und händigte kein Geld aus. Daraufhin flüchtete der Räuber ohne Beute über den Hauptausgang in Richtung Wittekindstraße. Der Unbekannte wurde als ca. 1,85 m groß, 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Er trug ein hellblaues Basecap ohne Aufschrift, einen langen dunklen Parka, eine dunkelblaue Jeans und dunkles turnschuhähnliches Schuhwerk mit einer seitlich weißen Sohle. Die anschließende Fahndung mit vielen Funkstreifenwagen und zivilen Fahrzeugen führte bislang nicht zur Festnahme des Räubers. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem beschriebenen Täter machen können, melden sich bitte unter der Tel.-Nr.: 0541/3273203

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: