Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück/Herford - Öffentlichkeitsfahndung nach falschen Polizeibeamten

POL-OS: Osnabrück/Herford - Öffentlichkeitsfahndung nach falschen Polizeibeamten
Foto:Tatverdächtiger

Osnabrück/Herford (ots) - Die Polizeiinspektion Osnabrück fahndet mit einem Foto nach einem Unbekannten, der sich am 16.01. als Polizeibeamter ausgegeben und eine 85jährige Osnabrückerin in ihrer Wohnung im Stadtteil Voxtrup bestohlen hat. Der Mann und ein Komplize sprachen die Rentnerin an, als sie gegen 15.00 Uhr nach Hause kam und äußerten, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde. Die Frau ließ die beiden Männer in ihre Wohnung und zeigte ihnen auf Verlangen, wo sie ihre Wertsachen aufbewahrte und dass offensichtlich nicht eingebrochen wurde. Kurze Zeit nachdem die beiden Männer gegangen waren, stellte sie fest, dass es keine Polizisten sondern Diebe waren. Sie hatten ihre Wertsachen entwendet. Mit der gestohlenen EC-Karte versuchten die Diebe bei der Sparkasse Herford (Filiale Hiddenhausen-Eilshausen) eine größere Geldsumme abzuheben. Nach dreimaliger Falscheingabe wurde die Karte eingezogen. Neben diesem Trickdiebstahl besteht der Verdacht, dass die beiden Täter sich noch in zwei weiteren Fällen als Polizeibeamte ausgegeben haben um ältere Menschen zu bestehlen. Hier handelten sie aber ohne Erfolg. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr.: 0541/3273246 oder 3272115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: