Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Wallenhorst, Erneute Geschwindigkeitsmessung - Einige haben nichts gelernt

Wallenhorst (ots) - Am Freitagnachmittag führte die Verkehrsüberwachungsgruppe der Polizei Osnabrück erneut eine Geschwindigkeitskontrolle in Wallenhorst, Zum Gruthügel, dortiger 50 km/h-Bereich, durch. Genau dort waren bereits vor 2 Wochen ebenfalls am Freitagnachmittag erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt worden. Seinerzeit lag der Höchstwert bei einem Pkw bei 115 km/h und bei einem Lkw bei 89 km/h. Genau dieser Lkw-Fahrer scheint nichts gelernt zu haben, denn diesmal wurde er wieder mit 79 km/h gemessen. Sein Kommentar vor Ort: "Nicht schon wieder!" Insgesamt wurden noch mehr Geschwindigkeitsüberschreitungen als vor 2 Wochen festgestellt. Der Höchstwert lag wieder im dreistelligen Bereich, genau bei 100 Km/h. Eine Pkw-Fahranfängerin die bereits eine Nachschulung absolviert hatte, war jetzt mit 75 Km/h wieder zu schnell. Auch bei ihr scheint der Unterricht nicht die erhoffte Einsicht erzielt zu haben. In einem weiteren Fall wurde zunächst die Tochter mit 76 km/h und kurze Zeit später dann ihre Mutter mit 87 km/h gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Ralf Bosse
Telefon: 0541/327 2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: