Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Autofahrer ohne Führerschein unterwegs und Passanten gefährdet

Osnabrück (ots) - Am Samstagmittag stoppte die Polizei einen 23-jährigen Autofahrer, der ohne Führerschein unterwegs war und durch seine Fahrweise Passanten gefährdete. Gegen 12:00 Uhr fuhr der 23-Jährige vom Neuen Graben kommend am Neumarkt, verbotswidrig nach rechts in Johannisstraße. Beim Abbiegen gefährdete er einen Passanten, der gerade die Straße bei grün zeigender Fußgängerampel überquerte. Mit überhöhter Geschwindigkeit setzte er seine Fahrt in Richtung Süntelstraße fort und gefährdete einen weiteren Fußgänger, der in Höhe der dortigen Bushaltestellen die Fahrbahn überqueren wollte. Erst an der Süntelstraße stoppte der 23-jährige Polofahrer und konnte von der ihm nachfahrenden Polizeistreife kontrolliert werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Die Polizei bittet die beiden namentlich noch nicht bekannten Passanten, die von dem Polofahrer gefährdet wurden, sich bei der Polizei (Telefon 0541-3272315 oder -3272215) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Pressestelle
Phil Havermann
Telefon: 0541 3272073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: