Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 02.08.2016 ++ Diebstahl aus Büroladen ++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ++ Dartautomaten aufgebrochen ++ 20-Jährige durch Verkehrsunfall schwer verletzt ++

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Diebstahl aus Büroladen

Emden - In der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagmorgen verschafften sich bislang unbekannte Täter über ein Fenster Zutritt zu den Räumlichkeiten eines Büroladens in der Teutonenstraße. Aus diesen entwendeten sie gemäß derzeitigem Stand der Ermittlungen eine dreistellige Summe Bargeld sowie mehrere hochwertige Schreibgeräte (überwiegend Lamy). Personen, die in diesem Zusammenhang etwas beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hesel - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hesel - Gegen 03:00 Uhr in der Nacht zum heutigen Dienstag war ein 23 Jahre alter Leeraner aus Richtung Firrel kommend auf der Firreler Straße unterwegs. An der Einmündung Oldenburger Straße fuhr er aus unbekannten Gründen geradeaus weiter, durchschlug eine Baumreihe und blieb mit seinem Audi schließlich auf einer angrenzenden Wiese liegen. Als Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass der junge Mann die Fahrt unter Alkoholeinfluss angetreten hatte. Ein Test am mobilen Alkomaten ergab einen Wert von 0,73 Promille. Durch den Unfall verletzte sich der Audifahrer leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten nahmen ihm den Führerschein ab und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Sein schwer beschädigtes Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Emden - Dartautomaten aufgebrochen

Emden - In der Nacht von Sonntag auf Montag gelangten bisher unbekannte Täter in ein Vereingebäude in der Nesserlander Straße. In diesem brachen sie mehrere Dartautomaten auf und entwendeten aus diesen eine geringe Summe Münzgeld. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden - 20-Jährige durch Verkehrsunfall schwer verletzt

Emden - Um kurz nach 15:00 Uhr am Montag kam es nach auf der Hermann-Allmers-Straße zu einem Verkehrsunfall. Gemäß derzeitigem Stand der Ermittlungen war eine 23-jährige Emderin mit ihrem Opel in Richtung Stadtmitte unterwegs. Im Kreuzungsbereich Bolardusstraße/Hermann-Allmers-Straße lenkte eine vor ihr befindliche, 20 Jahre alte Radfahrerein aus Emden unvermittelt nach links, so dass es zu Zusammenstoß mit dem Opel kam. Durch den Sturz zog sich die Radfahrerin schwere Verletzungen zu und wurde vom alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Opel blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: