Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 20.07.2016 Zwei Personen durch Verkehrsunfall schwer verletzt

PI Leer/Emden (ots) - Stickhausen - Zwei Personen durch Verkehrsunfall schwer verletzt

Stickhausen - Gegen 11:20 Uhr am heutigen Mittwoch kam es auf der B 72 in Höhe der Abfahrt Stickhausen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 60 Jahre alte Fahrer eines Audi aus Richtung Hesel kommend in Fahrtrichtung Cloppenburg auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Etwa in Höhe der Abfahrt Stickhausen entschloss er sich zu einem Wendemanöver. Hierbei entging ihm offenbar, dass der 73 Jahre alte Fahrer eines Hyundai auf dem linken Fahrtstreifen gerade im Begriff war ihn zu überholen. Der Hyundai erfasste den Audi in Höhe der Fahrertür und schob ihn noch etwa 50 Meter vor sich her, bevor beide Fahrzeuge zum Stehen kamen.

Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrer des Audi in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Er musste durch die alarmierte Feuerwehr Detern aus dem Pkw befreit werden.

Der Hyundai-Fahrer aus Ostrhauderfehn wurde leicht, seine 65 Jahre alte Beifahrerin schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Durch den Rettungsdienst wurden der Audifahrer und die Beifahrerin des Hyundai vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen wurde die B 72 im Bereich der Unfallstelle durch die Straßenmeisterei bis etwa 14:15 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: