Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 19.07.2016 ++ Diebstahl aus Baucontainer ++ Fensterscheibe eingeschlagen ++ Frau aus Firrel bei Verkehrsunfall leicht verletzt ++ Verkehrsunfallflucht ++

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Diebstahl aus Baucontainer

Emden - Bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen Samstag, 14:00 Uhr und Montag, 06:30 Uhr, in einen im Sielweg abgestellten Baucontainer. Hierfür knackten sie nach derzeitigem Stand der Ermittlungen das angebrachte Vorhängeschloss. Aus dem Container entwendeten sie mehrere Werkzeuge der Marke Makita, darunter drei Winkelschleifer und ein Akkuschrauber, außerdem eine Kettensäge der Marke Stihl und zwei Wasserwagen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Flachsmeer - Fensterscheibe eingeschlagen

Flachsmeer - In der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen zerstörten bislang unbekannte Täter eine Fensterscheibe einer Lagerhalle in der Königstraße. Anschließend flüchteten sie unbemerkt. Zeugen werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Uplengen - Frau aus Firrel bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Uplengen - Gegen 15:40 Uhr am gestrigen Montag kam es auf der Neufirreler Straße zu einem Verkehrsunfall, durch den eine 64 Jahre alte Frau leicht verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte die Firrelerin mit ihrem Citroen einen vor sich in Richtung Neufirrel fahrenden VW überholen. Hierbei entging ihr, dass der 46 Jahre alte Fahrer aus Großefehn gerade zum Abbiegen in den Handwieserweg ansetzte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, durch den die 64-Jährige leicht verletzt wurde. Der alarmierte Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Emden - Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Verursacher flüchtet

Emden - Gegen 17:30 Uhr am Montag kam es in der Larrelter Straße zum Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam ein bislang unbekannter Mann mit seinem Fahrrad aus der dortigen Schrebergartenanlage und übersah dabei ein 11 Jahre altes Mädchen, das in Richtung Stadtmitte auf dem Radweg unterwegs war. Dieses kam durch die Kollision zu Fall und verletzte sich leicht. Der Mann, der auf einem schwarzen Fahrrad mit schwarz-gelben Gepäcktaschen unterwegs gewesen sein soll, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn - Gegen 17:45 Uhr am 10.07.2016 kollidierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in seinem Audi mit einem Verteilerkasten in der Hahnentanger Straße und beschädigte diesen dadurch. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Zeugen werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: