Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung der Polizeiisnpektion Leer
Emden

Landkreis Leer/ Stadt Emden (ots) - ++ Mehrere Einbrüche ++ Scheibe eingeschlagen ++ Betrunken im Straßenverkehr ++ Mehrere Pkw beschädigt ++ 38 Pkw-Schlüssel gestohlen ++

Westoverledingen - Einbruch in Vereinsheim

Völlenerfehn - Bislang unbekannte Täter drangen in der Zeit von Freitag, 15.07.2016, bis Samstag, 16.07.2016, gewaltsam über ein Fenster in ein Vereinsheim in der Straße Am Sportplatz in Völlenerfehn ein und entwendeten ein Laptop und einen externen Bildschirm. Anschließend flüchteten der oder die Täter unerkannt.

Leer - Einbrüche in Geschäftsräume

Leer - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Ringstraße in Leer zu einem vollendeten Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft. Bislang unbekannte Täter schlugen die Scheibe der Eingangstür ein und entwendeten eine Spendendose sowie mehrere Bekleidungsgegenstände aus dem Verkaufsraum. Des Weiteren kam es im gleichen Tatzeitraum zu einem versuchten Einbruch in ein benachbartes Geschäft für Reitzubehör. Hier versuchten der oder die Täter gewaltsam die Eingangstür zu öffnen. Dieses gelang nicht.

Leer - Scheibe eingeschlagen

Leer - In der Nacht von Freitag auf Samstag schlug ein bislang unbekannter Täter die Scheibe eines Friseurgeschäfts in der Groninger Straße mit einem Stein ein. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Leer - Marihuana aufgefunden

Leer/ BAB 31 - Am Samstag, 16.07.2016, gegen 17: 40 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Autobahnpolizei einen 21-jährigen Pkw-Fahrer aus Berumbur, der mit seinem Fahrzeug die A 31 von Winschoten aus kommend in Fahrtrichtung Emden befuhr. Zuvor war der Fahrzeugführer aufgefallen, da er die Beamten ordnungswidrig rechts überholt hat. Bei der Kontrolle wurde Marihuanageruch im Fahrzeug festgestellt. Zudem stand auch der 21-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Dem Mann wurde auf Anordnung des Amtsgerichts Leer eine Blutprobe entnommen. Desweiteren führte eine Durchsuchung des Fahrzeuges mit Unterstützung der Diensthundeführerstaffel aus Aurich zum Auffinden einer geringen Menge Marihuana. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen. Ihm wurde die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Emden - Ingewahrsamnahme nach Verzehr eines Smoothie

Emden - Am 16.07.16 gegen 19.00 Uhr wurden Beamte der Emder Polizei zu einem Verbrauchermarkt in die Ubierstraße gerufen, da es zu einem Ladendiebstahl gekommen sei. Ein 31-jähriger Mann hatte in dem Markt einen Smoothie verzehrt und weigerte sich, diesen zu bezahlen. Nach Fertigung der entsprechenden Anzeige wurde dem aus Oldenburg kommenden Mann ein Hausverbot ausgesprochen. Da dieser jedoch kurze Zeit später wiederholt die Räumlichkeiten aufsuchte, folgte eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Zu guter Letzt weigerte er sich vehement, das Gebäude zu verlassen und letztendlich blieb den Beamten nichts anderes übrig, als den Übeltäter in Gewahrsam zu nehmen.

Emden - Diebstahl von 38 Fahrzeugschlüsseln

Emden- Ein 20-jähriger Mitarbeiter eines Emder Automobilumschlagunternehmens wurde am Samstag, 16.07.16 dabei erwischt, wie er versuchte, im Laufe seiner Arbeitsschicht mehrere Zweitschlüssel von Neufahrzeugen zu stehlen. Mitarbeiter des Unternehmens meldeten den Verdacht gegenüber der Polizei und die eingesetzten Beamten kontrollierten den in Emden wohnenden Mann während einer Umlagerung auf einem Schiff. Sowohl in seiner Hosentasche als auch im Rucksack wurden insgesamt 38 Fahrzeugschlüssel aufgefunden. Der junge Mann muss sich nunmehr wegen Diebstahls verantworten.

Emden - Mutwillige Beschädigung mehrerer Pkw

Emden - In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01.00 Uhr wurden in der Emder Neutorstraße zwei am Fahrbahnrand abgestellte Fahrzeuge mutwillig beschädigt. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, wie ein Jugendlicher aus einer Gruppe von vier Personen heraus auf einem Pkw eines Pflegedienstes herumgesprungen sei. Durch die Wucht der Beeinträchtigung wurde die Motorhaube massivst eingedrückt. Auch an einem davor befindlichen Pkw wurden ähnlich gelagerte Beschädigungen am Kotflügel festgestellt. Die Polizei bittet Zeugen, welche Hinweise zu den Verursachern geben können, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Bunde 04953-339

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: